News

Methodentag am GDG

von

Viele Eindrücke

Magischer Methodetag in der Klasse 5a

Der Morgen beginnt mit einem merkwürdigen Brief, der vom Zauberlehrling höchstpersönlich vorgelesen wird: Die Schülerinnen und Schüler haben die einmalige Gelegenheit zu echten Zauberern und Zauberinnen zu werden. Dafür müssen sie im Laufe des Tages all ihre Kräfte in kleinen Gruppen zusammentragen und verschiedene Aufgaben meistern. Während des großen Geländespiels bewegen sie sich zwischen ihrer heimischen Zauberstube, der Sporthalle und dem Schulhof. Neben sportlichen Herausforderungen, gilt es auch einen zauberhaften Lernplan zu entwerfen und einen Zauberstab sowie funkelnde Papiersterne zu basteln. Natürlich darf auch das Brauen eines Zaubertrankes nicht fehlen! Beim großen Abschlussspiel haben die Zauberinnen und Zauberer bewiesen, dass sie als magische Klasse mit viel Ausdauer, Freude und Motivation hervorragend zusammenarbeiten können und gemeinsam in der Lage sind, alle Aufgaben zu erfüllen. Ob sie nun wirklich zaubern können - überzeuge dich selbst!

Methodentag in Klassenstufe 10

Was sind verlässliche Quellen? Was sind Archive und was verwahren sie? Welche Herausforderungen
gibt es bei der Speicherung?

Im Rahmen des Methodentags zum Thema „Quellenarbeit“ machte sich die Klasse 10c auf den Weg
nach Antworten auf diese spannenden Fragen. Fündig wurden die Schülerinnen und Schüler im
Hauptstaatsarchiv Stuttgart. Nach der selbstständigen Analyse von digitalen Quellen in der Schule
lernten sie im Anschluss das Archiv als lebendigen Ort der Geschichte und der historisch-politischen
Bildung kennen. Der Rundgang führte u.a. in die sonst öffentlich nicht zugänglichen Magazine, einen
Luftschutzbunker und eine Restaurierungswerkstatt. Eine zielgerichteter Führung mit sehr
interessanten Informationen, die von der Klasse wissbegierig verfolgt wurde, machten die Exkursion
zu diesem außerschulischen Lernort zu einer gelungenen und lohnenswerten Veranstaltung.

Zurück