News

Mehr als 99 Luftballons für Uganda

von

Das GDG macht mit beim Projekt „Luftpost für Afrika“

Am 21.6. um 13.10 Uhr war es endlich soweit: „…drei, zwei, eins, Start!“ – und mehrere hundert heliumgefüllte bunte Luftballons stiegen gleichzeitig (!) über dem Atrium des Gottlieb-Daimler-Gymnasiums in den blauen Sommerhimmel über der Augsburger Straße. Schon Wochen im Voraus hatte die SMV die Aktion vorbereitet und an die Schülerinnen und Schüler Luftballons für 1,50 € verkauft, sowie Kärtchen, auf die die Kinder ihren Namen schreiben konnten. So kann ein etwaiger Finder die Karte an die Schule zurückschicken.

Die Aktion war Teil des deutschlandweiten Aktionstags „Luftpost für Afrika“, mit dem der Verein Afrika Rise e. V. seit 2012 jedes Jahr Spenden für die Ausbildung von jungen Menschen in Uganda sammelt. Da im ganzen Bundesgebiet jedes Jahr hunderte von Schulen teilnehmen, konnten auf diese Weise schon ca. 40.000 € gesammelt werden. Das Geld kommt dem Aufbau des EDI Buwere Vocational College, einer  Berufsschule in der Nähe von Kampala, zu Gute, wo Jugendliche die Handwerksberufe Schneider, Maurer, Mechaniker und Friseur erlernen.

Einige Handwerker wären auch willkommen gewesen, um einen Teil der Luftballons kurz nach dem Start wieder aus den Bäumen im GDG-Atrium zu befreien, wo sie sich im Eifer des Gefechts verfangen hatten. Mit Teamwork wurde aber auch diese Aufgabe schulintern, kostenneutral und sportlich gelöst: eine Gruppe von Fußballfans half mit gezielten Schüssen etwas nach, so dass die meisten Ballons aus ihrer misslichen Lage befreit werden konnten, um sich auf die Reise zu machen – vielleicht sogar bis nach Afrika?

Text und Foto: Beate Waffenschmidt

Zurück