Aktivpark am GDG

Planung für eine Parkour-Anlage als Teil des Aktiv-Parks für Trendsportarten am GDG

In enger Zusammenarbeit mit externen Partnern laufen derzeit die Planungen und die ersten vorbereitenden Baumaßnahmen für die geplante Parkour-Anlage als Teil des Aktiv-Parks am GDG.

Auf der Westseite des Gebäudes, auf dem Gelände des ehemaligen Schulgartens hin zur Augsburger Straße, soll eine Parkouranlage entstehen, die sowohl im Sportunterricht als auch in den Pausen und nach dem Unterricht genutzt werden kann.

Le Parkour ist eine moderne Sportart, bei der es darum geht, Hindernisse in städtischer Umgebung möglichst elegant und effizient zu überwinden - eine echte sportliche Herausforderung und eine für Kinder und Jugendliche höchstmotivierende Bewegungsform, die sehr viel Koordination und motorische Geschicklichkeit erfordert - und natürlich auch einfach Spaß macht!

Die geplante Parkour-Anlage würde die bereits bestehenden Elemente Boulderwand, Slackline-Zone und Tischtennisplatten, zusammen mit dem im Bau befindlichen Beachvolleyball-Feld zu einem vielfältigen Aktiv-Park für für Trendsportarten ergänzen.

Natürlich ist eine solche Anlage, die höchsten Sicherheitsstandards entsprechen muss, mit sehr hohen Kosten verbunden, die von der Stadt nur zu einem geringen Teil übernommen werden können.

Die Schulleitung, der Elternbeirat und die Fachschaft Sport bitten Sie daher um Spenden  - jeder noch so geringe Betrag bringt uns unserem Ziel ein Stückchen näher!

Wenn Sie zum Bau der Parkouranlage beitragen möchten, wäre wir für Spenden auf das Elternbeiratskonto sehr dankbar:

Kontonummer:
579380009
Kontoinhaber:
Jochen Proß
BLZ:
60090100
Kreditinstitut:
Volksbank Stuttgart e.G.
Verwendungszweck:
Spende für Parkour-Anlage des GDG

Für alle bereits eingeganenden Spenden danken wir Ihnen ganz herzlich !