Die Retter in der Not

Seit 2011 gibt es den Schulsanitätsdienst. Die Schülerinnen und Schüler haben sich in Erster Hilfe ausbilden lassen und sind nun darauf vorbereitet und befugt, die notwendigen Sofortmaßnahmen durchzuführen, wenn Unfälle oder ähnliches passieren.

Der Sanitätsdienst wird von einem zuständigen Lehrer betreut und begleitet.

Derzeit wird der Sanitätsdienst umgestaltet, damit er in neuer Besetzung wieder starten kann.

Der Sanitätsdienst wird an jedem Unterrichtstag in der Form geleistet, dass je zwei Schüler Rufbereitschaft haben. Dazu werden die beiden Schulsanitäter vom Sekretariat aus über ein Handy alarmiert, das eine(r) von beiden rufbereit bei sich trägt. Alternativ können die beiden diensttuenden SchülerInnen auch direkt in ihrem Unterrichtsraum aufgesucht werden. Ein Aushang, wann die jeweils rufbereiten SchulsanitäterInnen wo zu finden sind, wird in jedem Klassenzimmer angebracht. Die Handynummer für eine mobile Alarmierung ist dem Sekretariat bekannt.

Ist der kranke/verletzte Schüler transportfähig, wird er von den beiden Sanitätern in den Sanitätsraum gebracht und dort erstversorgt. Als Sanitätsraum dient das Elternsprechzimmer im EG (Ebene 1), Raum 112.