Die Schüler der Sofia-AG nehmen an einer Telekonferenz teil.

von Hirling

Nach zehnjähriger Reise landet im November dieses Jahres erstmalig eine Sonde auf einem Kometen.

Die 2,9 Tonnen schwere Rosetta-Sonde, die am 2. März 2004 mit einer Ariane 5 vom Weltraumbahnhof Kourou in Französisch-Guyana gestartet wurde, soll im Sommer 2014 in eine Umlaufbahn um den Kometen eintreten und Mitte November 2014 den unter deutscher Leitung gebauten Lander mit Namen "Philae" auf der Oberfläche des Kometen absetzen.

http://www.dlr.de/rd/Portaldata/28/Resources/dokumente/rx/DLR_ROSETTA.pdf

Am 05.Juni 2014 fand die erste internationale Schülertelekonferenz hierzu, organisiert vom Microgravity User Support Center (MUSC) des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) in Köln, statt.

Neben fünf weiteren Schulen hatten die Schüler der Sofia-AG des GDG nach einem hervorragenden Vortrag von Dr.rer.nat. Stephan Ulamec, Projektleiter Rosetta Lander, die Möglichkeit, direkt Fragen rund um die Mission an den Experten zu stellen.

Das MUSC plant, wichtige Ereignisse der Mission und weitere Missionen des DLR zukünftig mit solchen Telekonferenzen zu begleiten und wir werden daran teilnehmen.

Zurück